IM ZWEIFEL FÜR DEN ZWEIFEL – neue Arbeiten von Simon Schubert

o.T. (Nagel), 2017, 35cm x 25cm, Graphit auf Papier

Unikat-Künstler Simon Schubert ist vor allen durch seine Papierfaltungen bekannt geworden, bei denen die Motive wie Flure oder Treppenhäuser allein durch Licht und Schatten sichtbar werden.
Auch seine Grafitarbeiten haben das Licht zum Thema. Die aktuelle Ausstellung zeigt die jüngsten dieser Arbeiten als Kabinett, was den Eindruck ihrer eigenen historischen Bezüge und Referenzen verstärkt. Gleichzeitig treten sie in bewussten Dialog mit den historisierenden Galerieräumen.
Auch die neuen Skulpturen sind rätselhaft und unheimlich. Simon Schubert beschäftigt sich in seinem Werk immer wieder mit dem Unterbewusstsein und Traumbildern.

Der 1976 geborene Simon Schubert war Meisterschüler bei Irmin Kamp an der Düsseldorfer Akademie. Er lebt und arbeitet in Köln. Werke von ihm befinden sich inzwischen in zahlreichen Sammlungen im In-& Ausland.

Ausstellungseröffnung am Freitag, 23.06.2017, von 18 – 22 Uhr bei
van der Grinten Galerie
Gertrudenstr. 29
1st Floor
50667 Köln

T: +49 (0)221 29 85 91 75
F: +49 (0)221 29 89 49 08

E-Mail: art@vandergrintengalerie.com
Internet: www.vandergrintengalerie.com